HANS

Hans kam am 08.05.2022 als Fundhund in unser Tierheim. Er ist ein sehr menschenbezogener Hund, der nicht allein bleiben kann. Das Kennenlernen braucht trotzdem bei ihm Zeit, denn Hans hat so gut wie nichts kennengelernt und ist schnell verunsichert und gestresst. Artgenossen gegenüber zeigt er sich freundlich. Er benötigt unbedingt Haus und einen gut eingezäunten Garten. Hans wird von unserem Tierarzt auf ca. 8 – 9 Jahre geschätzt.

TEDE

VERMITTELT

Tede kam am 12.04.2022 als Fundhund zu uns ins Tierheim. Er ist zwar ein menschenbezogener Hund, aber das Leben in einem Haushalt kennt er nicht. Daher suchen wir für ihn hundeerfahrene Menschen im ländlichen Bereich mit Haus und gut eingezäuntem Garten. Wünschenswert wäre eine souveräne Hündin an seiner Seite, da er in vielen Alltagssituationen noch sehr unsicher ist. Tede wird von unserem Tierarzt auf ca. 10 Jahre geschätzt.

MEILO

„Meilo“ ist ein mittelgroßer Mischling aus Rumänien und im Januar 2019 geboren.  Meilo kam als Abgabehund zu uns ins Tierheim, weil es Probleme mit dem Kleinkind in der Familie gab und sich draußen sehr schwierig in Hundebegegnungen zeigt (es gab mehrere negative Ereignisse). Meilo zeigt einen ausgeprägten Jagdinstinkt und reagiert stark auf Bewegungsreize. Wir arbeiten schon sehr intensiv an seinen Problemen und suchen daher hundeerfahrene Menschen, die Lust auf einen witzigen Begleiter haben, aber das nötige Händchen, Meilo konsequent durch das Leben zu führen.

AMY

„Amy“ ist ein Schäferhund Mischling und im Mai 2013 geboren. Amy kam als Abgabehund zu uns, da sie mit dem neugeborenen Kind in der Familie überfordert war. Amy ist kein Freund von Trubel und mag es eher ruhig in ihrem neuen Zuhause, sie braucht lange, um Kontakt zu fremden Menschen einzugehen. Hat man ihr Herz erobert, ist sie ein toller Begleiter durch dick und dünn, jedoch benötigt sie eine konsequente Führung und ist kein Anfängerhund. Amy liegt gerne draußen und beobachtet, daher ist ein sicher eingezäuntes Grundstück wichtig!

KNUT

Knut ist ein Havaneser Mischling, geb. 30.06.2011. So niedlich und süß er auch auf dem Foto aussieht, er ist nicht zu unterschätzen. Wir kennen ihn seit 2012 und trotz intensiver Bemühungen ist er zum dritten Mal aus der Vermittlung zurück gekommen. Knut kann nur zu einer erfahrenen Einzelperson im Umgang mit Problemhunden vermittelt werden, da er u.a. schnell überfordert ist mit einem Mehrpersonenhaushalt. Er neigt zur Eifersucht und Unruhe. Die Enge im Wohnbereich machen ihm sehr zu schaffen. Es ist zu mehrfachen Beißvorfällen gekommen. Sein neues Zuhause muss im ländlichen Bereich sein, wünschenswert wäre ein Haus mit eingezäuntem Garten.