SHADOW + SPEEDY

dav
oznor

Der schwarze ist ein Kater, 12 Wochen alt, und heißt Shadow. Er ist ent-wurmt, noch nicht geimpft, das kommt aber diese Woche noch.  Die ge-tigerte ist eine Katze, ebenfalls 12 Wochen alt, und heißt Speedy. Auch sie ist entwurmt und noch nicht geimpft, was aber auch diese Woche noch passieren wird. Beide kitten wachsen bei mir im Haus auf mit einem Hund. Sie sind sehr verspielt und verschmust. Beide werden nur zusammen vermittelt. Es besteht kein zeitlicher Druck. Beide werden nur gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr abgegeben.

Bei Interesse oder weiteren Fragen melden Sie sich gerne per Telefon oder WhatsApp unter 015221876932 bei mir. 

16. 07. 2019

CLYDE

Ich heisse Clyde, bin 9 Jahre alt und suche ein neues Zuhause.Ich bin geimpft, kastriert und bekomme regelmäßig  Bandwurmtabletten und Bravecto gegen Flöhe und Zecken. Ich bin hauptsächlich Freigänger; kann aber auch wunderbar im Hause leben. Streicheleinheiten habe ich beson-ders gern. Wer hat einen schönen Garten und Platz auf dem Sofa  und würde sich freuen, wenn ich zu ihnen komme.

Kontakt unter: 0176 30 57 20 36 oder 04535 / 60 18

15. 07. 2019

KASIMIR

Wir suchen für den ca. 8 Jahre alten Kasimir ein ruhiges, liebevolles Zuhause. Kasimir hatte es bislang nicht  leicht, lebte zuletzt auf der Straße und war in keinem guten Zustand. Wir päppeln ihn gerade auf. Er ist ruhig, verschmust und frisst gern. Eine Wohnung mit Balkon oder mit einem ruhigen Wohnumfeld würde ihm sehr gefallen. Kasimir ist kastriert und gechipt.

Kontakt: Katzenschutz Kühlungsborn e.V. Tel. 0176-24087599

30.06.2019

MOGLIE

Moglie ist ein 2 1/2 Jahre alter Herdenschutzhund aus Rumänien. Zur Zeit lebt Moglie bei uns in der Wohnung, was für ihn nicht ideal ist. Aus diesem Grunde suchen wir hundeerfahrene Menschen mit Zeit , Geduld, Haus und Garten in ländlicher Umgebung, die bereit sind, noch etwas an seinem Verhalten zu arbeiten. Moglie ist stubenrein und leinenführig und hat auch schon einiges in den 2 Jahren, die er jetzt bei uns ist, gelernt. Allerdings ist er seinem Wesen entsprechend sehr territorial, weshalb möglichst keine Kinder im Haushalt leben sollten. Auto fahren ist für ihn kein Problem. Ein schon vorhandener ruhiger Hund wäre sicher von Vorteil , da Moglie nicht gern allein bleibt.
Bei Interesse gerne melden unter Tel: 04102/467675.

16.6.2019

FINCHEN + MUCKEL

Die Löwenkopfzwergkaninchen, Finchen + Muckel (weibl. – schwarz; männl.kastriert – rhönfarben gelb-grau-weiß), sind im Juli 2015 geboren worden. Beide sind regelmäßig gegen Myxo-RHD geimpft und kennen nur frisches Futter. Sie sind handzahm, verschmust, und sehr neugierig auf alle neuen Veränderungen in ihrem Reich. Da ich aus beruflichen Gründen umziehen muss, suche ich nun ein neues Zuhause mit viel Platz zum toben und liebevollen Händen zum kuscheln.

Bei Interesse bitte melden bei: Ina Brockmöller – 0176 46101125 oder E-Mail: Inabrockmoeller@gmx.net

8.6.2019

MILO

Milo ist ein gesunder, 11 Monate alter, Labrador/Ridgeback Mischling.
Er ist sehr lernfreudig und sportlich, aber im Haus ein ruhiger und ausgeglichener Hund. Zu fremden Menschen ist er erst mal skeptisch und er hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Wir müssen uns schweren Herzens von ihm trennen, da wir einen Familienhund brauchen, der im Alltag mitläuft, er allerdings zeigt, dass es nicht das perfekte Leben für ihn ist. Dadurch das wir zwei kleine Kinder haben ist immer viel los bei uns, was ihm nicht gefällt. Er kann super alleine zu Hause bleiben und zieht sich auch gerne mal zurück. Er beherrscht alle Grundkommandos, allerdings vergisst er sie unter Ablenkung manchmal, weshalb er bei uns meist an der Schleppleine läuft, was super funktioniert. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie, wobei er sich mit großen Hunden grundsätzlich besser versteht als mit kleinen Hunden. Wir wünschen uns für ihn ein zu Hause mit Garten, ohne kleine Kinder, bei Menschen mit Hundeerfahrung, die ihm besser gerecht werden können als wir.

Bei Fragen können sie sich gerne melden unter 01724062341

5.6.2019

ARTHUR

Hallo, ich bin Arthur aus Rumänien. Ich wünsche mir ein liebevolles Zuhause.
Meine Daten: Ich bin ein männlicher Mix-Hund, ca. 4 Jahre alt.  Meine Schulterhöhe beträgt ca. 35 cm.  Auf die Waage bringe ich 11 kg. Mein braunes Fell ist puschelig, ein bisschen wie bei einem belgischen Schäferhund. Ich bin kastriert, geimpft, gechipt und verfüge über einen EU-Heimtierausweis. Die sogenannten rumänischen Reisekrankheiten sind durchgetestet. Alles negativ – ich hatte keine.

Meine Daten: Ich bin ein männlicher Mix-Hund, ca. 4 Jahre alt.  Meine Schulterhöhe beträgt ca. 35 cm.  Auf die Waage bringe ich 11 kg. Mein braunes Fell ist puschelig, ein bisschen wie bei einem belgischen Schäferhund. Ich bin kastriert, geimpft, gechipt und verfüge über einen EU-Heimtierausweis. Die sogenannten rumänischen Reisekrankheiten sind durchgetestet. Alles negativ – ich hatte keine.

Meine Stärken: Ich bin ein ausgesprochen freundlicher, menschenbezogener kleiner Charmeur. Mit anderen Hunden verstehe ich mich prächtig, gleichgültig, welches Geschlecht sie haben.  An der Leine kann ich schon recht manierlich gehen. Ich höre auf meinen Namen und komme (meistens), wenn man mich ruft. Autofahren finde ich gut.

Meine Schwächen:  Bei fremden Menschen und Umgebungen bin ich am Anfang noch zurückhaltend. Sitz, Platz, Bleib hat man bisher mit mir nicht geübt. Eine Hundeschule wäre wohl angesagt.  Mit dem Ableinen im Wald wird es wohl so schnell nichts werden, denn ich habe etwas Jagdtrieb.

Mein Traumzuhause: Ich wünsche mir Leute, die Zeit für mich und Geduld mit mir haben. Im Haushalt können gerne Kinder sein. Ein Garten, in dem ich rumtoben darf, wäre toll. Treppensteigen ist nicht so mein Ding.

Ich werde gegen eine Schutzgebühr und nach Überprüfung des neuen Zuhauses vermittelt von

Tiere in Not – Hamburg e.V.  Raimundstr. 8, 22145 Hamburg

Tel.: 040 677 04 13

E-Mail: info@tiere-in-not-hamburg.de

www.tiere-in-not-hamburg.de,

29.3.2019

FINJO

Kater Finjo sucht Katzenerfahrenes Zuhause

Finjo, 7 Jahre alt, ist ein von Hand aufgezogener schwarz-weißer Kater. Europäisch Kurzhaar. Er wuchs mit einem Hundewelpen auf und hebt das Pfötchen, wenn er bitte sagen möchte. Bei uns ist er erst seit knapp 2 Jahren. Da er keine Katzenmutti hatte, hat er ein „fehlgeleitetes Jagd-verhalten“ entwickelt. Das heißt: er nimmt seine Menschen als Jagdbeute und Sparringspartner. Laut Auskunft der Katzenpsychologie-Praxis Birga Dexel (Berlin) lässt sich das mit genügend Auslastung und einem Verhaltenstraining wieder umsteuern. Auch Klickertraining oder ein tierischer Sparringspartner könnte helfen. Wir können ihm das leider nicht bieten. Die Gesundheit meines Mannes (medizinbedingter „Bluter“) und die Sicherheit des Kleinkindes im Nachbargarten, machen es notwendig, dass wir für Finjo ein besser passendes Zuhause suchen müssen. Passen würde ein Zuhause mit Katzenerfahrenen Menschen ohne Kinder. Toll wäre ein Bauernhof. Seine neuen Menschen sollten bereit sein und die Zeit und Katzenerfahrung haben, um sich mit  ihm so zu beschäftigen, dass sein Jagdverhalten andere Ventile finden kann. Natürlich hat Finjo auch schöne Seiten! So kann er sehr schön mit seinen Menschen Schmusen und sie sogar mit einem Katzenküsschen wecken. Er lernt sehr schnell, welche Möbel zum Kratzen sind und welche nicht und kennt seine Katzentoilette. Er ist eher häuslich und kein Streuner. Tagsüber schläft er viel und gerne in seinem Lieblingskarton vor der Heizung. Abends liegt er gerne mit seinen Menschen auf dem Sofa oder in ihrer Nähe. Kastriert und geschippt und natürlich geimpft, entwurmt…

Wir bitten alle Katzenliebhaber, die dies Lesen um Mithilfe, für Finjo ein neues, besser passendes Zuhause zu finden.  
Bei Fragen zu Finjo bitte abends bei uns anrufen: Tel 040/60442020.

28.2.2019

BAUER SUCHT KATZEN ?

… aber es muss kein Bauer sein. Der Katzenschutz Kühlungsborn e.V. sucht für eine Katzengruppe, die wir seit 5 Jahren betreuen, einen neuen Wohnort. Unser Verein wurde 2014 von Anwohnern einer damals noch bestehenden Milchviehanlage gerufen, weil dort katastrophale Zustände bei der ansässigen Katzenpopulation herrschten. Unzählige Katzen und Kitten boten ein Bild des Schreckens. Viele krank! Durch unser beherztes Eingreifen gelang es uns, den gesamten Katzenbestand kastrieren, chippen und medizinisch versorgen zu lassen – auch durch Unterstützung des deutschen Tierschutzbundes e.V.. Ca. 30 Kitten konnten wir in liebevolle Hände vermitteln. Jetzt leben dort noch ca. 25 Katzen. Der Rinderbestand wird in den nächsten 3 Monaten aufgelöst. Deshalb suchen wir für unsere „Zöglinge“ eine neue Bleibe. Mittlerweile sind alle Fellnasen menschenbezogen, einige mehr und andere weniger. Durch die tägliche Fütterung hat sich automatisch ergeben, dass sich viele streicheln lassen. Wir suchen verantwortungsvolle Tierfreunde mit Scheune oder Stall. Wir bieten aktive Mäusefänger. Wer erklärt sich bereit, eine Gruppe von 4 – 6 Tieren aufzunehmen? Die weitere Unterstützung im Bedarfsfall sichert unser Verein zu.

Katzenschutz Kühlungsborn e.V.
Tel.: 038293-415779

12.1.2019

COCO + MARBÚ

Schweren Herzens müssen wir uns von unseren Nymphen trennen, da wir in eine kleinere Wohnung umziehen müssen. Deshalb suchen wir ein neues, liebevolles Zuhause für Coco und Marbú. Sie werden nur als Paar abgegeben und sollten täglich Freiflug bekommen. Sie haben sich schon verpaart. Sie sind fast zwei Jahre alt und nicht handzahm, aber sie fressen aus der Hand. Der Käfig ist von dem Hersteller „Montana Cages“ und rostfrei. Kletterbaum, Bodenschutz-matte und Futter sind auch dabei.

Kontakt unter Handy:  015752395468

25.11.2018