Herzlichen Dank an den Friseur „Haarreich“ in Bargteheide

Der Friseur „Haarreich“ in Bargteheide hatte die Idee, ihren Kunden zu Ostern Lose zu verkaufen – und jedes Los beinhaltete einen Gewinn. Und nicht nur die Kunden haben gewonnen – sondern auch unser Tierheim; denn der Erlös der Lose wurde dem Tierheim gespendet. Und so konnte Monika Ehlers von Regina Rieckmann, der sympathischen Inhaberin des „Haarreiches“, den stolzen Betrag in Höhe von 250,00 € entgegennehmen.

Auch auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank an Frau Rieckmann, ihre Mitarbeiterinnen und natürlich ihre Kunden/innen.

Monika Ehlers

09. 05. 2022

Spendenübergabe der Schüler der Grundschule am Reesenbüttel

Im Sommer 2021 fand der Spendenlauf der Grundschule am Reesenbüttel, Ahrensburg, statt, bei dem die Eltern, Nachbarn und Freunde für jede gelaufene 400 m Runde um den Sportplatz eine vorher festgelegte Prämie für ihr Kind gespendet haben. Alle Kinder haben mit großer Freude mitgemacht und eine große Spendensumme erlaufen – was für eine tolle Leistung!

Aber wofür kann der erlaufene Betrag am besten verwendet werden? Über einen Ideenwettbewerb wurden alle Schüler, Lehrer und Eltern befragt, was die beste Verwendung dafür ist. Und es fanden sich sehr viele gute Ideen, wie z.B. der Bau eines großen Baumhauses, einen Trommelworkshop mit allen Kindern und ein Brettspielebudget für jede Klasse.

Den Kindern war es aber auch ein großes Anliegen, einen Teil ihrer erlaufenen Spenden selbst zu spenden, und so wurde gemeinsam festgelegt, dass 1.000 € an den Tierschutz Ahrensburg-Großhansdorf e. V. für die Anschaffung einer neuen, großen Hundehütte übergeben werden. Diese Spende wurde im Februar vom Schulverein, vertreten durch Simone Reinecke, Henrike Stotz, Frank Ecker und einigen Schülern/innen der Grundschule am Reesenbüttel, mit großer Freude an Frau Ehlers vom Tierheim übergeben.

Unser Hund „Goofy“, unsere Tierpflegerinnen und Monika Ehlers freuten sich über diese großartige Idee und diese tolle Spende. Auch auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank!

Monika Ehlers

24.04.2022

Spendenübergabe und Interview mit der Grundschule Hoisbüttel

Die Schüler/innen der Grundschule Hoisbüttel geben seit kurzem eine Schülerzeitung heraus, die sie verkaufen. Der Erlös soll jeweils einer gemeinnützigen Einrichtung zugutekommen. Diesmal haben sie sich für unser Tierheim entschieden. Da aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen wir natürlich nicht alle beteiligten Schüler einladen konnten, waren nur die „Redaktionsmitglieder“ Viyona, Max und Lewin zur Übergabe des Verkaufserlöses in Höhe von 77,00 € sowie einiger Sachspenden und zum Interview unsere Gäste. Nachstehend einige Auszüge aus dem Interview, das in der nächsten Schülerzeitung erscheint. Herzlichen Dank meinen Interview-Partnern für die professionelle Vorbereitung.

Hallo Frau Ehlers,

wie viele verschiedene Tiere sind gerade bei Ihnen im Tierheim?

Das ist ja eine tolle Frage, vor allem, da ich darauf vorbereitet bin. Wir haben im Moment sehr viele Katzen. Das kommt daher, dass wir aus einem Haushalt kürzlich 26 auf einmal bekommen haben. Das ist natürlich nicht artgerecht, 26 Katzen in einer 1-Zimmer-Wohnung zu halten; und deshalb mussten die auch abgegeben werden. Die werden jetzt nach und nach vermittelt. Weiterhin haben wir 8 Hunde, wobei da das Problem ist, sie sind überwiegend älter, krank und dass sie daher ganz schwer zu vermitteln sind. Dann haben wir noch 4 Meerschweinchen, die aus einem Haushalt gekommen sind. Die Dame ist krank geworden und konnte sie nicht mehr halten. Und das ist ja schön, dass sie sie gemeinsam abgegeben hat und wir sie auch gemeinsam vermitteln wollen. Und 3 Vögel, davon 2 Nymphensittiche. Kennt ihr Nymphensittiche? Nein? Fast wie Papageien, nicht ganz so groß, aber so in der Art, und einen Wellensittich, der entflogen ist und den keiner zurückhaben will.
Ja, das sind zur Zeit unsere Tiere,

Wie lange bleibt ein Tier durchschnittlich bei Ihnen?


Das ist auch immer eine gute Frage. Aber das ist ganz schwer zu sagen. Das ist so: wenn wir zum Beispiel Katzen bekommen, so wie jetzt aus einem Haushalt, da waren auch Welpen dabei, also ganz kleine Katzen, die gehen natürlich sehr gut zu vermitteln. Das ist klar. Aber andere sind teilweise Jahre bei uns. Wenn man den Durchschnitt ausrechnen würde, dann kommt vielleicht ein Jahr raus oder so, aber das verfälscht das Bild. Wir wollen ja vermitteln und ich sage immer wieder: Wir sind ein Tierheim und kein Altersheim, aber mit diesen großen Hunden, den alten und kranken, das ist natürlich schwierig.

Welche Tiere finden nur schwer ein neues Zuhause?


Ja, das war eben schon fast die Antwort. Die Hunde, weil sie eben nicht so einfach sind mit ihren Problemen. Und da finden wir einfach schwer ein neues Zuhause. Wir hatten zum Beispiel mal Kangals. Kennt ihr Kangals? Das sind so große türkische Herdenschutzhunde und die kann man hier ja überhaupt gar nicht vermitteln. Die brauchen sehr viel Auslauf. Und man braucht Kraft, wenn man einen Kangal beim Spazierengehen halten will.

Wie viele Kosten verursacht zum Beispiel ein Hund im Monat?


Das ist auch sehr unterschiedlich. Das kommt auf die Größe an. So von 50 Euro bis 100 Euro, dann kommen noch die Tierarztkosten dazu, die umgelegt werden, also das ist sehr unterschiedlich. Wir haben
hier sehr viele Tierarztkosten.

Was kostet es, wenn ich mir einen Hund oder eine Katze aus dem Tierheim holen möchte?


„Eine Katze kostet 90 Euro. Die ist dann kastriert, geimpft, gechipt, was man alles so braucht für eine Katze. Beim Hund kommt es auf das Alter an. Wenn er jung ist, teilweise sind das ja auch Rassehunde, die
kosten dann auch so 300 Euro. Die Hunde, die schon etwas älter sind, vielleicht so 100 Euro. Aber wenn du zu einem Züchter gehst, dann kannst du direkt ein paar tausend Euro ausgeben für einen Hund.

Wie viele Mitarbeiter arbeiten hier?

Vier Tierpflegerinnen haben wir. Und zwar zwei hier für den Bereich der Hunde und zwei hinten für die Katzen und Kleintiere. Vier hört sich vielleicht viel an. Aber wir müssen ja auch am Wochenende da sein, Sonnabend und Sonntag, die Tiere müssen ja verpflegt werden. Dann haben wir sehr viele Ehrenamtliche. Die kommen dann an einem Tag in der Woche, putzen hier, machen sauber und müssen natürlich vorsichtig sein, wenn sie in die Zwinger reingehen, weil die Tiere sie ja nicht so genau kennen. Also da haben wir auch so einige, die uns helfen.

Wenn man nun kein Geld spenden möchte, welche Spenden sind noch willkommen?


Willkommen sind auch immer Futterspenden. Da wurde ich vorhin auch gefragt, welches Futter denn. Das ist völlig egal. Wir haben ja die verschiedensten Tiere. Zum Beispiel bei Katzen ist es so, dass die sehr oft Nierenkrankheiten haben, wenn die älter werden. Das ist leider so. Und wenn wir dann Nierenspezialfutter bekommen, ist das ganz toll. Also wie gesagt, das kann ganz unterschiedliches Futter sein, das hilft uns sehr.

Vielen Dank für das Interview.


Oh bitte gerne.

Monika Ehlers

13.04.2022

Danke Getränkeland Ahrensburg 

Wieder einmal hatte das Getränkeland in Ahrensburg eine Tombola für seine Kunden veranstaltet, und wieder einmal wurde bei der Verwendung des Erlöses an unser Tierheim gedacht. So übergaben Sandra Simonsen und ihre Kollegin einen Scheck in Höhe von 200,00 € an Monika Ehlers. Wir sagen auf diesem Wege noch einmal herzlichen Dank!

Monika Ehlers

29.03.2022

Wunschzettel bei amazon

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

wir erhalten des Öfteren von Ihnen die Anfrage, wie man uns bzw. unseren Tieren helfen kann, ohne direkt ins Tierheim fahren zu müssen. Auch hat nicht jeder die Möglichkeit oder die Zeit, zu den Futterhäusern zu fahren, um Wünsche unserer Tiere zu erfüllen, deren Wunschzettel an den Weihnachtsbäumen hängen. Insofern haben wir der Einfachheit halber die Wünsche unserer Tiere bei Amazon eingegeben; klicken Sie einfach auf

amazon-Wunschzettel

suchen Sie etwas aus, das Sie schenken möchten, und geben Sie als
Lieferadresse an:

Tierheim Großhansdorf, Waldreiterweg 101, 22927 Großhansdorf.  

Wir danken Ihnen im Voraus ganz herzlich!

Monika Ehlers

8.12.2021

Vermittlung von Tierheim-Tieren ( 3G-Regel )

Wie Sie wissen, geht die Vermittlung von Tieren natürlich trotz Corona weiter; wir freuen uns über jedes Tier, dass wir in gute und verantwortungsvolle Hände vermitteln können. Doch der Einfachheit halber und zum Schutz unserer Tierpflegerinnen wären wir Ihnen für folgende Vorgehensweise dankbar:

  1. Bei Interesse an einem Tier informieren Sie sich doch bitte zunächst auf unserer Homepage, welche Tiere zur Zeit in der Vermittlung sind.
  2. Haben Sie ein Sie interessierendes Tier gefunden, rufen Sie doch bitte im Tierheim an; so erhalten Sie weitere eingehende Informationen.
  3. Zum Kennenlernen vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Besuchstermin.
  4. Bitte tragen Sie auf dem Tierheimgelände eine Maske und halten Sie Ihre Impf-oder Testunterlagen bereit.

Wir danken Ihnen sehr für Ihr Verständnis.

Monika Ehlers

22.11.2021

CORONA-VIRUS

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

zum Schutz unserer Tierpflegerinnen und um die Versorgung unserer Tiere zu gewährleisten, bleibt

das Tierheim weiterhin für Besucher geschlossen.

Selbstverständlich bleibt die Aufnahme von Fundtieren bestehen. Für dringende Fälle und auch bei Interesse an zu vermittelnden Tieren rufen Sie uns bitte an (Tel. 04102 / 6 41 11) oder schicken Sie uns eine Mail (webmaster@tierheim-grosshansdorf.de). Es gilt die 3G-Regel.

Wenn Sie uns Futter- oder andere Spenden zukommen lassen wollen, wofür wir uns bereits im Voraus ganz herzlich bedanken, haben wir der Einfachheit halber vor unserem obigen Tor eine Box aufgestellt, in die Sie Ihre Spende hineinlegen können. Selbstverständlich wird diese jeden Tag geleert.

Monika Ehlers

22. 11. 2021