FIETE

Name:  Fiete
Geschlecht: männlich kastriert 
Alter: geb. 2022
Haltungsbedingung: Freigang

Fiete oder auch Fitti gerufen ist unser kleiner Querulant. Er kann sich nicht entscheiden, ob er Menschen toll oder schrecklich findet. Gerne möchte er in einen Haushalt mit ein oder mehreren Katzen einziehen. Vielleicht überzeugen die anderen Vierbeiner ihn, dass wir Zweibeiner gar nicht so übel sind.

BRIA + BENNET

Name: Bria und Bennet
Geschlecht: 1x weiblich 1x männlich 
Alter: geb. 2022
Haltungsbedingung: Freigang

Das süße Geschwisterpaar ist mittlerweile seit Sommer 2022 bei uns. Viele Interessenten kamen und gingen wieder, aber nie durften sie mit. Die Beiden haben ihre anfängliche Scheu fast komplett abgelegt. Ihre Neugierde wird den Kampf aber mit Sicherheit gewinnen. 

TRITTAU-CREW

Name: Trittau Crew

Geschlecht: 3x männlich kastriert, 1x weiblich kastriert 

Alter: geb. 2014 – 2020

Haltungsbedingung: mit Freigang 

Sie kamen zu 23 aus einem Messihaushalt und jetzt sind sie die letzten Vier. 

Bei unserem Quartett handelt es sich um die Katzen, bei denen die Liebe auf den zweiten Blick zählt. Je im Duo möchten sie gerne endlich in ein schönes Zuhause ziehen. Und wie schon 19 mal bewiesen, klappt es im Handumdrehen ihr Herz zu erobern. 

QUIRIN + LUCIUS


Name:    Quirin + Lucius
Geschlecht: männlich kastriert 
Alter: geb. 2022
Haltungsbedingung: Freigang

Unsere Jungspunde aus Hammoor suchen zusammen ein Zuhause. Sie sind anfangs recht schüchtern, aber mit langsamer Annäherung lassen sie sich anfassen. Freigang ist ein Muss und Kinder sollten älter sein.

TILDA

VERMITTELT

Die kleine Maus hier ist eine Fundkatze. Wir haben ihr den Namen Tilda gegeben. Seit ein paar Tagen lief die 2-5 jährige Katze in Barsbüttel (Soltauredder) herum. Leider hat Tilda das große Pech gehabt, dass ihr linkes Beinchen mit ins Flohhalsband gerutscht ist. Durch die Bewegung beim Laufen hat sich das Halsband ins Fleisch geschnitten. Besorgte Menschen konnten sie sichern und ins Tierheim bringen.Wir haben das Halsband entfernt und sie wurde gleich zum Tierarzt gebracht. Dieser hat die Wunde gereinigt. Sie bekommt jetzt Schmerzmittel und Antibiotika. Am Montag geht es zur Kontrolle.