Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

… schön wäre es gewesen …..

In dem am 27. Januar 2021 ausgestrahlten Fernsehfilm „Ruhe! Hier stirbt Lothar“ wird berichtet, dass der Protagonist dem Tierheim Großhansdorf den ansehnlichen Betrag von über 800.000 € spendet. Dass dies leider nur im Film so war, ist leider verständlich. Trotzdem möchte ich Ihnen das Statement der Hager Moss Film GmbH München nicht vorenthalten, das zur weiteren Aufklärung dient:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

In unserem Fernsehfilm „RUHE! HIER STIRBT LOTHAR“ wird auf ein fiktives Tierheim in Großhansdorf Bezug genommen, das in der Geschichte eine hohe Geldspende erhält. Die Geschichte ist frei erfunden und die namentliche Ähnlichkeit ist reiner Zufall.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Tierschutz Ahrensburg-Großhansdorf e. V. zu keiner Zeit eine solche Geldspende erhalten hat.

Mit freundlichen Grüßen
Hager Moss Film GmbH“

Monika Ehlers

30. Januar 2021